Ausbildung zum Gordon-Kursleiter, zur Gordon-Kursleiterin

Die Arbeit als Gordon Trainerin oder als Gordon Trainer ist eine erfüllende Tätigkeit.

Die wichtigsten Details der Ausbildung ersehen Sie unter Bildungs- und Sozialbereich oder unter Familienbereich.

Sollten Sie weitere Fragen oder Interesse rund um das Thema Ausbildung zur Gordon Trainerin, zum Gordon Trainer haben, dürfen Sie sich gerne an uns wenden.

 

Gordon-Training für den Bildungs- und Sozialbereich

Ausbildungsweg

Voraussetzungen

  • Zertifiziert als KursleiterIn des Gordon-Trainings für Familien oder für Persönlichkeitsentwicklung
  • Mehrjährige praktische Erfahrung im Bildungs- oder Sozialbereich

Schritt 1

  • Seminar für Einsteiger: Umfeld, Gordon-Inhalte, Methoden und Aufbau des Trainings
  • Daten per Anfrage

Schritt 2

  • Schriftliche Arbeit im Zusammenhang mit dem Kurs oder dem Material des Gordon-Trainings für den Bildungs- und Sozialbereich anhand eines Merkblattes

Schritt 3

  • Kauf des Kursleiter- und des Teilnehmermaterials

Schritt 4

  • SVEB1 oder Durchführung eines Pilotkurses
  • Die SVEB1-Ausbildung muss vor Ablauf von 2 Jahren nach dem Seminar begonnen werden. Ansonsten muss das Seminar wiederholt werden.
  • Ein Pilotkurs muss ausschliesslich für den Bildungs- und Sozialbereich durchgeführt werden und es muss ein Kurstagebuch geführt werden. Als Abschluss wird ein Supervisionsgespräch (1-2 Stunden) mit einem Mitglied der Seminarleitung geführt.

Schritt 5

  • Zertifizierung als Kursleitende für das Gordon-Training für den Bildungs- und Sozialbereich

Anmeldung / Auskunft

 

 

Der Ausbildungsweg zur Trainerin/zum Trainer Gordon-Training für Familien ist ein vom Verein unabhängiges Angebot der Lizenznehmerin Gordon-Training für Familien. Details dazu finden Sie hier.